top of page

Panama: Auswandern mit Plan oder sich als Tourist durchmogeln?

Dieser Blogartikel wird aus aktuellem Anlass veröffentlicht und soll auf keinen Fall abwertend denen gegenüber sein, die sich ein ordentliches Residenciaverfahren nicht leisten können. Auswandern ist teuer. Immer mehr Länder haben in den letzten Jahren die Bedingungen verschärft. So hat auch Panama im August 2021 Investitionskomponenten eingeführt. Die Maximalaufenthaltsdauer als Tourist wurde von 6 auf 3 Monate verkürzt, und vor einigen Wochen noch einmal auf 15 Tage, wenn der Migrationsbeamte das Gefühl hat, der Tourist ist gar kein richtiger Tourist. In erster Linie wird damit auf die Eindämmung von Arbeitsmigration abgezielt. Ist also keine Regelung die für Deutsche, Schweizer und Österreicher erfunden wurde.

Nun gibt es aber auch Personen, die sich seit Jahren ohne die vorgeschriebenen Dokumente in Panama durchlavieren. Ich kenne Leute in Boquete, die regelmässig nach Costa Rica ausgereist sind, nur um keinen panamaischen Führerschein erwerben zu müssen. Bei "touristischen Aufenthalten" bis 90 Tagen darf man nämlich mit seinem Heimatführerschein in Panama Auto fahren.

Dann gibt es Leute die sich das Residenciaverfahren sparen wollen und am 90. Tag nach Costa Rica oder Kolumbien ausreisen, gleich mit Rückflugticket 1-2 Tage später zurück nach Panama. Und dies mehrmals im Jahr. Ging mehrmals gut, so dass Hausbau und Hundehaltung und das ganz normale Leben ganz gut funktioniert haben. Nennen wir es "Auswandern Light".

Irgendwann kommt der Tag, wo die Wiedereinreise scheitert. Gestern war so ein Tag. Und dann wird es richtig hart. Festgehalten am Flughafen mit dem was man am Leib hat. Eingesperrt in einem Raum zusammen mit Venezolanern und Kolumbianern bei gefühlten minus 5 Grad. Keine Jacke, keine Decke, Ausharren die ganze Nacht. Am nächsten Tag diskutieren wohin zurück? Costa Rica nicht möglich weil angeblich kein Flug geht. Kolumbien soll es werden. Gegen Mittag heisst es, Kolumbien würde die Person ebenfalls abweisen, also müsse die Fluggesellschaft die das Ticket ausgestellt hat, für die Rückführung bis hin zum Reisepassland Deutschland sorgen. Die Fluggesellschaft WINGO wiederum verfügt lebenslanges Reiseverbot, der Wegflug aus Panama muss mit einer anderen Gesellschaft gebucht werden. Zwischenzeitlich von einem Anwalt vorbereitete Schreiben und Zusatzdokumente werden abgelehnt. An Rückführung und Wiedereinreisesperre scheint kein Weg vorbeizuführen. Zweite Nacht am Flughafen. Eine schier endlose Odyssee.

Bereits vor 5 Jahren wurde an der Grenze zu Costa Rica von einem Tag auf den anderen die Wiedereinreise für Venezolaner mit einer Karenzspanne von 1-2 Monaten eingeführt. Ich denke, das ist auch die Spanne, die man einhalten sollte, wenn man als digitaler Nomade zwischen den Ländern pendelt und Panama dabei als Brückenkopf nutzt. Die Beamten der Migrationsbehörde sind mittlerweile sensibilisiert, nicht zuletzt aufgrund dessen, dass die Nerven blank liegen wegen der in diesem Jahr bereits über 300,000 illegal über den Dschungel von Kolumbien mit Endziel USA Eingereisten.

Auswandern Panama - rechtssicher mit IMMOGRATION. Bei Durchmogeln als Tourist droht Rückweisung ins Heimatland
Quelle Eldigitalpanama 18.10.2023 (Artikel beschreibt Rückweisung von 70 Ausländern aus USA, China und anderen Ländern, welche innerhalb 3 Tagen zurückgewiesen wurden)

Daher folgende Ratschläge an dieser Stelle:


1 - Wer dauerhaft in Panama wohnen möchte, sollte eines der Programme zum Erhalt der unbeschränkten Aufenthaltsgenehmigung starten. Gern beraten wir dazu in einem kostenlosen Zoom-Gespräch. Wir bereiten im Rahmen unserer Assistenz alles so vor, dass man innerhalb weniger Tage bereits die erste Residenciakarte in den Händen hält und damit

beliebig ein- und ausreisen kann


2 - Touristen sind in Panama sehr willkommen. Man sollte diesen Status aber auch beweisen können indem bei Einreise sowohl eine Hotelbuchung als auch ein Rückflugticket vorgelegt werden kann


3 - Wer seine Familie in Panama oder den Verlobten besucht, wird eventuell weder einen Rückflug noch ein Hotel buchen wollen. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass der Einladende (Resident in Panama) bei der Migrationsbehörde die Reise anmeldet. Er gibt dazu eine vor einem panamaischen Notar unterschriebene Verantwortlichkeitserklärung ab, in welcher er sich verpflichtet für alle Kosten des Eingeladenen aufzukommen etc. Neben dieser "carta de responsabilidad" sind folgende weitere Unterlagen einzureichen: Kopie der Cédula, Kopie einer aktuellen Verbrauchsrechnung aus welcher der Wohnort des Einladenden hervorgeht, Bankreferenzschreiben zu Händen "Servicio National de Migración" als Solvenznachweis ("cuatro cifras medias"), Reisepasskopie des Eingeladenen.


4 - Wer als Digitaler Nomade Panama als Brückenkopf wählt, hat theoretisch die Möglichkeit, das Digitale Nomaden Visa zu beantragen. Dieses verlängert die Aufenthaltsdauer von 3 auf 9 Monate und ist einmalig um weitere 9 Monate verlängerbar. Unserer Auffassung nach sind Kosten und Anforderungen für dieses Visa jedoch unverhältnismässig hoch. Es wird ein Nachweis von ausländischen Einkünften von mindestens $36,000 pro Jahr verlangt, Nachweis der Auftraggeber oder apostillierte Nachweise über den Arbeitgeber in Europa, inklusive einer Zusicherung desselben, dass dieser für die Deportationskosten seines Arbeitnehmers vollumfänglich aufkommt, falls die panamaischen Behörden dies verlangen. Dazu Krankenversicherungsnachweis für Panama und weitere Unterlagen. Familienangehörige können NICHT mit einbezogen werden!


5 - Es gibt Grenzfälle: Du kommst als Tourist nach Panama mit der festen Absicht, schnell eine Immobilie zu kaufen, aber es zieht sich hin. Für den Residencia-Antrag fehlen noch Unterlagen. Es muss nun VOR Ablauf der 90 Tage die Entscheidung getroffen werden: Für einige Wochen ausreisen oder der Residenciaantrag ist absehbar in 1-3 Monaten möglich und der Migrationsanwalt zahlt für dich die Überziehungsstrafe im Rahmen der Einreichung des Dossiers.

Jedenfalls ist dringend davon abzuraten, sein Lebensmodell in Panama darauf aufzubauen, sich als "Tourist" über längere Zeit durchzumogeln. Einmal mit den Migrationsbehörden in Konflikt geraten, können auch Wiedereinreisesperren von 2-5 Jahren drohen (ist mir persönlich allerdings bisher nur von Kolumbianern bekannt).

IMMOGRATION CORP.

PJ-1425-22


Nähere Infos und kostenlose Erstberatung per Zoom zu den Themen:

Auswandern Panama

Panama Golden Visa

Panama Pensionärsprogramm

Investieren in Panama

Immobilie kaufen in Panama


Email: office@immogration.com

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page